Písek – das südböhmische Athen

01.05.2010 | 00:00
Písek – das südböhmische Athen

Písek – das südböhmische Athen Die malerische Stadt blüht am Fluss Otava seit dem 13. Jahrhundert auf, wo sie von den böhmischen Königen gegründet wurde. Das heutige Písek atmet zwar immer noch Geschichte, aber es lebt schon durchaus modern. Sie finden hier qualitätsvolle Gastronomie- sowie Unterkunftseinrichtungen, es finden hier interessante Aktionen statt, die Stadt bietet auch umfangreiches Sporthinterland und Möglichkeiten zum Treffen verschiedener Art. Außerdem können Sie aus Písek interessante Ausflüge in die nahe sowie breitere Umgebung unternehmen, z.B. zu den Perlen des Stausees Orlík – der Burg Zvíkov und dem Schloss Orlík.

Wer jetzt über einen Besuch von der Stadt Písek nachdenken würde, empfehlen wir das Maiwochendende 21.–23. Mai. Bei der Aktion Cipískovišt 2010 wird die Stadt Písek mit Sandstatuen und -spielchen, mit Kinderprogrammen einschließlich von der Reise durch den Märchenwald und mit einer Reihe von Konzerten, unter anderem mit dem auf der schwimmenden Bühne am Fluss Otava belebt – das Spitzenerlebnis wird am Samstagabend (beim trockenen Wetter J) die Aufführung vom Oratorium Carmina Burana sein. Vorbereitet sind Wettkämpfe der Drachenschiffe, Turnier und Demonstration von frisbee. Die Gastronomen aus der Stadt Písek bereiten regionale Leckerbissen vor und nicht zuletzt erwarten Sie die Písek Merkwürdigkeiten. Für mehr Informationen besuchen Sie www.cipiskoviste.cz. Wenn Sie das dieses Wochenende nicht schaffen, bleiben die Sandstatuen an der Schwemme in der echova Straße bis zum Anfang Juli stehen, und Sie können diese z.B. beim Stadtfest (11.–13. Juni, www.dotknisepisku.cz) genießen.

Ausstellung Tourpropag in der Mälzerei
Písek – das südböhmische AthenVon 25. Mai bis 5. Juni wird die aktuelle Ausstellung der besten Werbedrucksachen unserer Städte und Gemeinden und Komplexe von Materialien verschiedener europäischen Regionen zu sehen. Mehr Informationen über diese Fachaktion, die von der Stadt Písek in Zusammenarbeit und mit Unterstützung der Agentur CzechTourism veranstaltet wird, finden Sie unter www.tourpropag.cz.

Písek – das südböhmische Athen


Was sollten Sie in der Stadt Písek sehen :

- Nationalkulturdenkmäler: die Steinbrücke (die älteste erhaltene Steinbrücke in Böhmen) und Landes-Hängststation in Písek.
- Prácheň Museum im Gebäude der ehemaligen Königsburg, geöffnet täglich außer Montag 9–18 Uhr.
- Adolf Heyduk-Haus, geöffnet dienstags - samstags 9–12 und 13–17 Uhr.
- Mälzerei – Kulturraum mit ständigen Expositionen Po stopách ilustrace (auf den Spuren der Illustration) und Radek Pila, geöffnet täglich außer Montag 9–17 Uhr.
- Funktionelles historisches Stadtwasserkraftwerk mit dem Museum für Beleuchtung, geöffnet täglich 9–16, in den Ferien 9–18 Uhr.
- Modern renoviertes Bachelor-Platz mit archäologischen Befunden; neulich gibt es hier die Möglichkeit, von hier aus auf den Turm der Dechanalkirche aufzusteigen, bis zum Ende Mai immer am Wochenende, von Juni bis August täglich außer Montag um 13, 15 und 17 Uhr., Reservierung unter www.icpisek.cz.

Allen Interessenten an einem Besuch von der Stadt Pisek empfehlen wir das Informationssystem des Fremdenverkehrs im Bezirk Písek www.pisek.eu, wo Sie Aktualitäten, Kalender von Aktionen, ausführliche Kataloge der Unterkunfts-, Verpflege-, Kultur- und Sporteinrichtungen, Dateibase von Merkwürdigkeiten, Gemeinden in der Region, Photogalerie und panoramatische Besichtigungen, Karten mit der Möglichkeit von Routensuche, Tipps für Aktivitäten für Fußgänger, Fahrräder, Bergsteiger oder Wassersportler, Angebote an vorbereiteten Programmen, thematische Routen … finden

Transport nach Písek
Mit dem Auto aus Praha und Plzeň 90 Min., aus České Budějovice und Tábor 60 Min.
Mit dem Bus auf den Linien Student Agency (Praha – Písek – České Budějovice – Český Krumlov) 8mal täglich.
Mit dem Zug direkt aus Praha, Tábor und České Budějovice.

Písek – das südböhmische Athen Písek – das südböhmische Athen Písek – das südböhmische Athen

 

Infocentrum Písek (Infozentrum der Stadt Písek)
Heydukova 97, 397 01 Písek
tel./fax: +420 382 213 592, e-mail: icpisek@mupisek.cz
www.pisek.eu

 

 

Text zur Einsichtnahme aus Touristenmagazin Písek – das südböhmische Athen



Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.