Schloss Klášterec nad Ohří

12.03.2017 | 18:12
Schloss Klášterec nad Ohří

Stadt Klášterec nad Ohří (Klösterle an der Eger) befindet sich am linken Ufer des Flusses Eger, 36 km östlich vom weltbekannten Kurort Karlsbad auf dem Ort, wo die Scheide des Erzgebirges und Duppauer Gebirges eine schöne Naturkulisse bildet. Das Wahrzeichen der Stadt mit ungefähr 15 Tausend Bewohnern ist das Schloss mit Museum des tschechischen Porzellans und großem Park, an den das Kurgelände Kyselka mit drei Mineralquellen anschließt. Historischer Stadtkern bildet Stadtdenkmalzone.

Schloss von Klášterec nad Ohří ist ein vierflügeliger Barockbau auf den Fundamenten einer Renaissancefeste. Zwei gotische Grabsteine der Herren von Fictum in der Wand und frei stehende Statuen von Venus und Merkur sind im Innenhof zu finden. Fassade, Turm und Beiwerke im Stil der Tudorneogotik stammen aus der Zeit nach dem Schlossbrand. Im Schlosspark mit seltenen Holzgewächsen des Botanikers Oswald II. von Thun-Hohenstein steht Sala terrena mit Statuen der vier Jahreszeiten und Büsten der Türken auf der Balustrade von Johann Brokoff . Im hiesigen Schloss gibt es die umfangreichste Exposition des tschechischen Porzellans. Sie erinnert an das Jahr 1794, wann die dritte älteste und die bis heute bestehende Porzellanmanufaktur in den tschechischen Ländern in dieser Stadt entstand, die unter Marke Thun 1794 produziert.

In den zeitgemäßen Schaukästen und Interieuren werden Erzeugnisse der meisten tschechischen Porzellanmanufakturen ausgestellt, man kann hier auch Stücke aus anderen Teilen Europas, Japan und China finden.

Der weitere Besichtigungsrundgang stellt Ihnen Schlossgelände mit Park, Sala terrena und Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit mit der Thunschen Gruft vor.

Für Kinder gibt es hier die dauerhafte Ausstellung Pohádková země (Märchenland) von Vítězslava Klimtová und Ausstellung der Marionetten der Familie Kopecký, weitere Märchen und keramische Figuren begleiten sie beim Aufstieg auf den Schlossturm.

Das Schloss lebt auch von reichem Kulturleben. Mit jeder Saison erwacht es mit Märchen für Kinder, mit Schlosskonzerten und Festen. Der Höhepunkt ist das Musikfestival Klášterecké hudební prameny (Musikquellen von Klášterec), dessen 12 Jahrgänge mit dem Geigenvirtuosen Jaroslav Svěcený den ständigen Ort im Kalender der bedeutenden Veranstaltungen der Tschechischen Republik gewannen. Das Schloss bietet auch dauerhafte auf verschiedene Themen gezielte Ausstellunen an.

Und der, dem nicht der Besuch des Schlosses von Klášterec nicht genügt und der noch auch die umliegende Natur kennenlernen möchte, der kann sich also auf touristische Wege begeben, zum Beispiel auf die Burgruinen Šumburk, Egerberk und Perštejn.

Schloss Klášterec nad Ohří
Chomutovská 1
Klášterec nad Ohří 431 51
Tel.: +420 474 375 436
Handy: +420 602 194 099
Schloss ist ganzjärig zugänglich.

Obrázek č.0 Obrázek č.0 Obrázek č.0 Obrázek č.0 Obrázek č.0


Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.