Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

31.12.2008 | 22:52
Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem Nordwesten Böhmens wird in letzten Jahren eine Region, in der alljährlich außergewöhnlich viele neue wie altneue Touristenziele entdeckt und zugänglich gemacht werden. Schwimmbäder werden instand gesetzt, Aqua- Parks erbaut, die Golfplätze schießen wie Pilze aus der Erde und es werden neue Besucherzentren eröffnet. Die Einladung mussten wir deshalb in sechs Sektionen unterteilen, und es steht Ihnen frei, welche von ihnen Sie anspricht und zu Besuch des Bezirks Ústí nad Labem letztendlich inspiriert.

Auf auf den Green!

Möchten Sie Golf unweit vom Prebischtor (Pravčická brána) spielen, nach einem anspruchsvollen Golfturnier in Bad Teplice Erholung fi nden, vom Abschlag aus die Tyssaer Wände (Tiské stěny) beobachten oder nach dem Spiel den Pferderennen in Most zuschauen? Das alles kann erfüllt werden, indem Sie eines der sieben Golfplätze wählen. Einige Gelände bieten Standardgolfplätze mit 18 Löchern und hochwertige Hilfseinrichtungen an, andere werden stetig besser gemacht, erweitert und modernisiert. Fest steht, dass jeder Golfplatz in der Region eine eigene Note besitzt, und daher sollten Freunde dieser immer beliebteren Sportart den Bezirk Ústí wirklich ernst nehmen.

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Janov

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Libouchec

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Most

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Most

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Teplice - Cínovec

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Teplice - Lázně
 

www.golfbarbora.cz
www.mtgc.cz
www.gclibouchec.cz
www.golfmost.cz
www.golf-teplice.cz
www.golf-usti.cz
www.golfjanov.cz



Exotik zum Greifen nahe

Wenn Sie exotische Tiere in Kombination mit gepfl egten Parks lieb haben, können Sie im Bezirk Ústí nad Labem gleich drei Tiergärten besuchen. Jeder von ihnen ist anders geartet und durch etwas anderes exklusiv. Daher brauchen Sie sich nicht mit dem Besuch lediglich eines Tierparks abzufi nden, sondern unternehmen Sie gleich einen „zoologischen Dreikampf“.

Der Tiergarten in Ústí nad Labem wurde 1908 vom ehrenwerten Ornithologen Heinrich Lump gegründet. Sein Ziel war es, der in der Stadt lebenden Vogelwelt Ruhe zu geben und kaufte daher Grundstücke des ehemaligen Ziegelwerks am Hang des Marienfelsens. Die Hauptattraktion bilden hier heute die Elefanten, denen man beim Mittagsspaziergang durch das ganze Gelände begegnen kann.
Der Tiergarten in Chomutov im Erzgebirgsvorland ist von der Fläche her der größte Zoo in Böhmen. Mitfahren können Sie hier etwa in einem Besichtigungszug namens „Lokálka Amálka“ oder mit einem Safari Expres direkt im Tierauslauf Eurosafari, wo sich Tiere aus Europa und Asien frei bewegen. Auf dem Zooparkgelände steht ein Gut mit ursprünglichen Rassen der Haustiere und einer Sammlung von historischen Landmaschinen sowie ein Freilichtmuseum.
Der Tiergarten in Děčín erstreckt sich unweit des Stadtzentrums, auf dem Sandsteinfelsmassiv Schäferwand (Pastýřská stěna). Mit einer Fläche von 6 ha zählt er zu den kleinsten in Tschechien. Eine besondere Attraktion ist wohl der Grizzlybär, den der Zoo auch im Wappen führt. Den Kleinsten wird sicherlich eine Kinderecke mit einer Kletterburg, einer abenteuerlichen Seilbahn, einer kleinen Kletterwand und einem Kontakt-Kinderzoo zusagen.

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Lokálka Amálka

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem
 

www.zoousti.cz
www.zoopark.cz
www.zoodecin.cz

Die Himmelsleiter

Nordwestböhmen kann in drei natürliche Touristenregione gegliedert werden: Böhmisches Schweiz, Böhmisches Mittelgebirge und Erzgebirge. Für alle Gebiete ist dann eine fl achwellige Landschaft typisch, und vielleicht daher gibt es in der Region eine Vielzahl von Aussichtspunkten und -türmen, die herrliche Aussichten hinter die Bezirksgrenzen und in ganz Tschechien ermöglichen. Lassen Sie sich mindestens zu den Bekanntesten einladen:
Die höchste Erhebung des Böhmischen Mittelgebirges (837 ü.M.) fi nden Sie über der Gemeinde Milešov, etwa 10 km NW von Lovosice. Die erste Hütte wurde auf dem Gipfel des Mileschauer bereits 1825 erbaut, schrittweise wurden weitere Gebäude hinzugebaut. Zum Schluss wurde 1850 auch ein Aussichtsturm errichtet, um den sich vor allem der Reisende Alexander Humboldt verdient machte, der die Aussicht vom Mileschauer aus als die drittschönste der Welt bezeichnete.
Den Sankt Katharinaberg erhebt sich unweit der gleichnamigen Gemeinde. Der 16 m hohe Turm auf dessen Gipfel wurde erstmals bereits 1902 eröff net. In den letzten Jahren wurde er von Grund auf repariert und 2002 wiedereröff net. An der Segnung dem hundertjährigen Aussichtsturm nahm auch der Wladika Kryštof, Prager Erzbischof von der orthodoxen Kirche teil. Der 1864 erbaute Aussichtsturm auf dem Tetschner Schneeberg (Děčínský Sněžník) (726 m.ü.M.) ist vielleicht der schönste steinerne Aussichtsturm in Böhmen. Der 33 m hohe Turm wurde eine der Dominanten der Umgebung von Děčín und zählt zu den meistbesuchten Touristenzielen der ganzen Region. Nachdem Sie 153 Stufen bezwungen haben, eröff net sich Ihnen ein unvergessliches Panorama der Böhmisch- Sächsischen Schweiz, des Lausitzer Gebirges und des Böhmischen Mittelgebirges.

Ein für Wein gelobtes Land

Die Geschichte des Weinbaus im Bezirk Ústí nad Labem reicht in die älteste Zeit der Besiedlung durch das tschechische Bevölkerung zurück. Im Mittelalter war Litoměřice nach Prag sogar die zweitgrößte Weinanbaustadt in Böhmen. In Žernoseky hatte der Zisterzienserorden umfangreiche Weinkeller bereits 1251 ausgemeißelt. Die örtlichen Weingärten machten sich vor allem durch erlesene Weine der Rebsorten Rheinriesling, Ruländer weißer und Ruländer grauer sowie der Sorte Müller-Thurgau aus den Weingärten unter dem Lobosch (Lovoš) berühmt. Im Raum Most wird die Weinrebe als eine Rekultivationspfl anze auf der Halde der Braunkohlengrube „Habrák“ genutzt. Bewährt haben sich dort Rebsorten wie Rheinriesling, Ruländer grauer, Müller- Thurgau, Ruländer blauer, Sankt Lorenz und Zweigeltrebe. Die Weingärten befi nden sich auch in der Umgebung von Roudnice nad Labem, Chomutov oder Kadaň. In vielen Städten wird auch die Tradition der Weinlesefeste gepfl egt, die alljährlich nicht nur die Liebhaber guter Weine anziehen.
Seit vergangenem Jahr kann der Wein direkt auf der Elbe nachgepilgert werden; der Schiff namens Porta Bohemica kräuselt nämlich den Elbespiegel im Bereich Roudnice nad Labem - Litoměřice - Ústí nad Labem. Der Fahrplan können Sie den Webseiten aller beteiligten Städte und Gemeinden entnehmen, der Porta Bohemica hält in Roudnice nad Labem, Litoměřice, Lovosice, Velké Žernoseky, Vaňov und auf dem See in Píšťany an.



Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem
 

www.zernosecke-vinarstvi.cz
www.lobkowiczke-vinarstvi-roudnice.cz
www.ceske-vinarstvi.cz
www.marinalabe.cz
www.labskaparoplavba.cz



Wo Bier gebraut wird

Die Tradition des Bierbrauens in Böhmen reicht nicht dutzende, sondern hunderte Jahre zurück. Es wurden und auch heute noch werden hier Biere verschiedener Marken, Farben und Geschmacksrichtungen gebraut. Im Bezirk Ústí nad Labem können sich des „Grutrechtes“ gleich vier Städte rühmen.
Die Gemeinde Velké Březno liegt nur ein paar Kilometer hinter Ústí nad Labem in Richtung Děčín. In der hiesigen Brauerei wird das Bier Březňák gebraut, das durch eine originäre Etikette bekannt wurde, auf der der Bahnhofsvorstand von Velké Březno, Victor Cibich, abgebildet ist. Angeboten wird hier die Besichtigung der ganzen Brauerei, bei der Sie alles über die Technologie des Bierbrauens erfahren, die Besichtigungsführer beantworten gerne Ihre Fragen und Sie können das Bier direkt vor Ort kosten.
In Krásné Březno, dem Stadtteil von Ústí nad Labem, wird Zlatopramen gebraut. Interessant ist, dass das halbdunkle Zlatopramen Half and Half sich bei dem internationalen Wettbewerb in Stockholm in der Kategorie der dunklen Lagerbiere Silber holen konnte.
Bereits 1590, wo die Stadt Louny 2500 Einwohner zählte, gab es unter den meistbemittelten Bürgern 24 Malzmahler, die 50 Malzhäuser besaßen. Gebraut werden hier: helles Schankbier, Louny helles Lagerbier, Louny dunkles Schankbier, Louny dunkles Lagerbier, Louny Klasik und Louny Diamant.
Über 800 Jahre lang wird in Žatec und seiner Umgebung Hopfen angebaut und Bier gebraut. Belegt ist, dass das Bier hier in sieben Brauereien gebraut und Malz in elf Malzhäusern vorbereitet wurde. Die heutige Brauerei in Žatec befindet sich im historischen Zentrum der Stadt auf dem Žižka-Platz.
Das Hopfenmuseum in Žatec stellt die weltweit größte Ausstellung ihrer Art dar, die auf einer Fläche von 4000 m2 die Entwicklung des Hopfenanbaus seit dem frühen Mittelalter bis hin in die Gegenwart präsentiert. Man erfährt hier, warum der weltweit beste Hopfen gerade im Raum Žatec geerntet wird. Aufgrund eines einzigen Besuches behält man sich den Hopfenduft im Gedächtnis, der Durst kann dann in der Stadt gestillt werden, wo Bier und Hopfen zu Hause sind.

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Das Hopfenmuseum in Žatec

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Das Hopfenmuseum in Žatec

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Das Hopfenmuseum in Žatec

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Žatec
 

www.breznak.cz
www.zlatopramen.cz
www.pivovarlouny.cz
www.mesto-zatec.cz
www.muzeum.chmelarstvi.cz

Baden in der Sonne wie auch unter dem Dach

Das Wasservergnügen wurde in den letzten Jahren eines der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Im Bezirk Ústí nad Labem gibt es Stauseen, Teiche wie auch öff entliche Schwimmbäder. In Sommermonaten, wo die Temperaturen 30 Grad übersteigen, gehört zu den beliebtesten der Stausee Nechranice, der See Barbora und der Alaunsee. Und wenn sich die Witterung nicht gerade günstig zeigt, können Sie einen der modernen Aqua-Parks besuchen; die meistbesuchten sind die in Teplice, Most und Kláštěrec nad Ohří.
 

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Nechranice

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Děčín

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Aquadrom

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Klášterec nad Ohří

Sechs Geschmacksrichtungen des Bezirks Ústí nad Labem

Teplice
 

www.kamencovejezero.cz
www.aquacentrum-teplice.cz
www.aquadrom.cz
www.aquapark.tk



 


Bezirksamt des Bezirkes Ústí nad Labem
Velká Hradební 3118/48
400 02 Ústí nad Labem
Tel.: +420 475 657 111
E-mail: urad@kr-ustecky.cz
www.kr-ustecky.cz









Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.