Region Ústí, magisch seit jeher

01.03.2009 | 15:25
Region Ústí, magisch seit jeher

Region Ústí, magisch seit jeher Nordwest Böhmen wird oft als eine „moderne Industrieregion“ gesehen und Touristen, die auf der Suche nach Geschichte und Folklore sind, machen, unnötigerweise, um diese Region einen großen Bogen. Die nächsten Zeilen werden sich mit einigen unbegründeten Mythen auseinandersetzen. Sie werden selbst sehen, dass man hier Orte mit einer Tradition von Hunderten oder gar Tausend Jahren besuchen kann.

 

Lázně Teplice (Teplitz), Jahr 762
Region Ústí, magisch seit jeherDie beliebte Sage von einem Ferkel, das sich in einer heißen Quelle den Bein verbrennt hat, stammt von dem Chronisten Václav Hájek z Libočan. Es sollte im Jahre 762 passiert sein, unter der Herrschaft des Fürsten Nezamysl, und damals sollte hier von einem reichen Herrn Kolostůj eine Burg erbaut werden. In der Wirklichkeit waren die Heileff ekte hiesiger Quellen schon früher bekannt. Die Römischen Münzen, die man in der Teplitzer Urquelle und die keltischen Münzen und Schmuck die man in der Riesenquelle bei Duchcov (Dux) gefunden hat, zeugen davon, dass hier Menschen schon vor zwei Jahrtausenden Kur nahmen!

Weinbau, Jahr. 959
Die Geschichte des Weinbaus in der ganzen Region, vor allem in der Gegend um Litoměřice (Leitmeritz), reicht bis zu den ältesten Zeiten der Besiedlung der Landschaft. Die erste Bemerkung über Weinzucht in der Umgebung von Roudnice stammt aus dem Jahre 950. In Žernoseky wurden große Weinkeller schon im Jahre 1251 angelegt. Im Mittelalter war Leitmeritz nach Prag sogar die zweitgrößte Winzerstadt in Böhmen. Heute wird Wein in der Umgebung von Most (Brüx), Chomutov (Komotau) und Kadaň (Kaaden) angebaut und die lange Winzertradition können Sie bei vielen Weinlesen feiern, die in diesen Städten Regelmäßig stattfinden.

Böhmische Schweiz und das Prebischtor, seit jeher,
Region Ústí, magisch seit jeherDie Landschaft der Böhmischen Schweiz und das Prebischtor (Pravčická brána) entstanden im sich über Millionen Jahre erstreckendem Witterungsprozess des Turon-Sandsteins. Es ist nur schwer zu bestimmen, wann hier der erste homo sapiens seinen Fuß setzte. Die ersten Touristen kamen hierhin um die Hälfte des 19. Jahrhunderts. Damals stand am Fuße des Prebischtors ein kleines mit Baumrinde bedecktes Häuschen – es war eine Schenke. Die ersten Touristen entstammten dem Bürgertum und der adligen Gesellschaft. Das Tor, das größte seiner Art in ganz Europa, wird auch heute von Touristen bewundert, trotzdem wird es noch im breiteren Kontext verkannt.

Zoologische Gärten, Jahr 1908
Region Ústí, magisch seit jeherIn Nord-West Böhmen kann man insgesamt drei Zoologische Gärten besuchen. Der älteste von denen in Ústí nad Labem wurde im Jahre 1908 gegründet, als der Ornithologe Heinrich Lumpe die Grundstücke am Marienfels kaufte und hier ein Vogelschutzgebiet gründete. Den in Tschechien fl ächenmäßig größten Zoo fi ndet man in Chomutov, ein weiterer ist dann in Děčín (Tetschen). Der ist zwar einer der kleinsten und jüngsten, dafür ist er aber in einer wunderschönen Landschaft situiert, unweit des beliebten Blickpunktes Pastýřská stěna (Schäferwand).


Chlumec, Jahr 993
Schriftlich wird Chlumec (Kulm) zum ersten Mal schon 993 erwähnt. In der Umgebung spielte sich eine Reihe von wichtigen Schlachten ab. Die bekannteste überhaupt war die vom 29. und 30. August 1813, als hier Napoleon den verbündeten Truppen unterlag. An das Ereignis erinnern heute mehrere Denkmäler und mitunter auch die für die Zuschauer sehr attraktive Schlachtnachstellung.

Regionalamt Aussig
Velká Hradební 3118/48
400 02 Ústí nad Labem
Tel.: +420 475 657 111
E-mail: tourist@kr-ustecky.cz
www.kr-ustecky.cz

Text zur Einsichtnahme oder Druck >>>

Region Ústí, magisch seit jeher



Máte zájem
o zásílání novinek?

Zadejte Vaši emailovou adresu a zajistěte si tak aktuality z České republiky.

Nyní na Google Play
Produkt byl úspěšně přidán do košíku
Produkt byl úspěšně odebrán z košíku

Děkujeme za Vaši odpověď,

Nesouhlas se zpracováním Vašich osobních údajů byl zaznamenán.

Váš záznam bude z databáze Vydavatelstvím KAM po Česku s.r.o. vymazán neprodleně, nejpozději však v zákonné lhůtě.

Váš hlas byl započítán. Děkujeme.